Sie sind hier: Startseite » Datensicherung

Wann haben Sie die letzte Datensicherung gemacht und wo ist diese?
Haben Sie schon einmal eine defekte Festplatte im Rechner gehabt?

Die Datensicherung gehört sicher zu Ihren ungeliebten Tätigkeiten.

Der Rechner wird in der Zeit der Sicherung unbenutzbar und das stört in der Regel die Arbeit.

Ich zeige Ihnen Wege für eine sinnvolle Datensicherung. Es wäre sehr ärgerlich, wenn wichtige Daten durch Softwarefehler oder PC-Probleme wie Festplattenabstürze unwiederbringlich verloren gehen.

Sollte es doch einmal vorkommen, dann rufen Sie mich bitte SOFORT via Mobilfunk 0177-2065252 an und ich gebe erste Tipps für die Rettung der Daten.

Es gibt kostenfreie und kommerzielle Software.
Die kostenfreien Produkte setzen erhebliche EDV Kenntnisse voraus.
Normalanwender von Computern haben auch nicht die Zeit, sich stundenlang mit Beschreibungen und dem drohenden Misserfolg auseinanderzusetzen. Es gibt sicher Sinnvolleres zu tun.

Fachliches:
Datenbackup oder Klonen?
Ich persönlich empfehle das Klonen einer Festplatte. Warum?

1. Wenn meine Festplatte defekt ist, dann brauche ich nur die "geklonte" Festplatte einbauen und schon kann ich sofort weiterarbeiten. Das dauert ca.10 Minuten.

2. Ich habe Programme, welche Datenbanken nutzen. Bei einem normalen Backup werden diese Daten nicht gesichert. Das ist etwas aufwändig, hier eine gute Backuplösung zu erstellen.

3. Das gute Bauchgefühl: Es ist mir einfach wichtig, dass ich mir um meine Daten und Programme keine Sorgen machen muss. Schon zu oft hat man wertvolle Zeit investieren müssen.